Jugendspieltagsbericht 12. / 13.03.2022

Zwar waren am zurückliegenden Wochenende nur zwei Teams im Einsatz, dafür lief die U12 gleich zwei Mal auf. Die U16 konnte in Rheda-Wiedenbrück den dritten Saisonsieg einfahren.

TVI U12/1 vs. Paderborn Baskets 2

Ein vollgepacktes Wochenende erlebte die U12/1 von Pascal Niemann. Gleich zweimal traf man auf die zweite Mannschaft der Paderborn Baskets.
Im ersten Spiel in Ibbenbüren legte der TVI gleich los wie die Feuerwehr. Ein hohen Vorsprung nutzte Niemann, um von Beginn an der gesamten Rotation ihre Spielanteile zu geben. Bei dem 112:55 Sieg im ersten Aufeinandertreffen mit den Paderbornern waren Luis Pohlmann mit 30 und Lennard Beckstedde mit 28 Zählern. Ein Sonderlob vom Trainer verdiente sich Timofei Rudi der in seinem ersten Basketballspiel gleich 14 Zähler beisteuern konnte.

Nachdem eindeutigen Sieg am Samstag ging es am Sonntag dann für das zweite Spiel nach Paderborn. Die Belastung war den Akteuren dabei anzusehen, wobei Niemann mit leicht veränderten Kader und vielen Wechseln versuchte gegen die Müdigkeit anzukommen. Anders als am Vortag entwickelte sich ein enges Spiel, in dem sich der TVI aber erneut durch die Hilfe von Luis Pohlmann und Lennard Beckstedde mit 96 zu 82 durchsetzen konnte. Die U12 bleibt damit fehlerlos bei 5 Siegen ohne Niederlage und trifft in der kommenden Woche auf Soest, die ebenfalls noch ohne Niederlage auf Platz zwei der Tabelle stehen.

DJK Grün-Weiss Rheda vs. TVI U16

Ohne die beiden etatmäßigen Head Coaches Jana und Christian Beuing ging es für die U16 zu einem richtungsweisenden Auswärtsspiel nach Rheda-Wiedenbrück. Wie in der letzten Woche machten sich die Ibbenbürener Gäste erneut das Leben schwer. In die Pause ging es trotz früher Foulprobleme mit einer 15-Punkte-Führung, die auch im zweiten Durchgang zu keinem Zeitpunkt in Gefahr schien. Mit einem 75 zu 60 Erfolg konnte die U16 ihren Abstand auf die Gäste auf jetzt drei Spiele vergrößern und eine ausgeglichene Bilanz von drei Siegen und ebenso vielen Niederlagen beschert der U16 den vierten Platz in der Jugendlandesliga 2.