Ademax Ballers wollen ins Pokal-Halbfinale

Nach den beiden Erfolgen gegen Biggesee und beim DTV Köln zuletzt könnte die Stimmung bei den Ademax Ballers Ibbenbüren derzeit kaum besser sein. Den Schwung der beiden Siege wollen die Ibbenbürener am Mittwochabend mitnehmen, wenn sie um 20 Uhr im Viertelfinale des WBV-Pokals bei der BG Dorsten gastieren.

Der letztjährige Liga-Konkurret geht mittlerweile in der 2. Regionalliga auf Korbjagd und belegt dort aktuell Rang fünf der Tabelle. Viele Akteure aus der Vorsaison sind der BG erhalten geblieben, darunter Stammkräfte wie Jonas Peters oder die zweitligaerfahrenen Spielmacher Nderim Pelaj und Felipe Galvez Rodriguez. „Wir werden uns intensiv auf Dorsten vorbereiten, wir treffen auf ein sehr wurfstarkes Team“, warnt Coach Peer Reckinger vor einem Selbstläufer. Mit aller Macht wollen die Ademax Ballers das Halbfinale des Pokals erreichen, „dazu müssen wir unsere Fehler weiter minimieren“, so Reckinger. Bis auf Juan Barga (muskuläre Probleme) steht im dabei das komplette Aufgebot zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert