Ademax Ballers wollen Revanche gegen Hagen

Mit einem Heimspiel gegen die BBA Hagen starten die Ademax Ballers Ibbenbüren am Samstagabend in die Rückrunde der Regionalliga West. Dabei wollen sich die Reckinger-Schützlinge für die Pleite aus dem Hinspiel revanchieren, Ziel ist der sechste Sieg vor heimischem Publikum in Serie. Hochball in der Halle Ost ist um 19 Uhr.

Der Gegner: Die BBA Hagen lebt von der individuellen Qualität ihrer drei herausragenden Scorer Vytautas Nedzinskas (18,5 Punkte pro Spiel), Nieja Jordan (18,2) und Ex-BBL-Profi Anthony Watkins ((16,4). Yannick Opitz, der den Ademax Ballers im Hinspiel noch große Probleme bereitet hatte, steht nicht mehr zur Verfügung.

Personal: Bei Tim Kosel (grippaler Infekt) besteht die Chance auf eine Rückkehr, Marco Porcher und Kambiz Panahie werden weiter ausfallen.

Ausgangslage: Mit 96:105 mussten sich die Ademax Ballers im Hinspiel in einem wahren Offensiv-Spektakel geschlagen geben. Mittlerweile hat sich die Reckinger-Fünf jedoch bis auf Rang zwei im Klassement nach vorne gearbeitet, die Volmestädter sind Zehnter. Allerdings täuscht die Tabellensituation, denn in der so ausgeglichenen Liga hat Hagen nur zwei Siege weniger auf der Habenseite als der TVI. 

Das sagt Coach Peer Reckinger: „Die Hinserie war ein Auf und Ab, aber die Aufs waren dominanter. Trotz der vielen Ausfälle haben wir es wirklich gut gemacht. Im Hinspiel gegen Hagen haben wir eine extrem schlechte Defense gespielt, aber gerade in dem Bereich haben wir uns deutlich verbessert. Wir müssen wieder so engagiert verteidigen wie zuletzt gegen Leverkusen, dann sehe ich gute Chancen.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert