Es geht los! Start bei der BBA Hagen

Mehr als sechs Wochen intensiver Vorbereitung liegen hinter den Ademax Ballers Ibbenbüren, unterbrochen durch den tollen Pokaltriumph bei den ETB Miners Essen. Die TVI-Akteure mussten schwitzen, mussten die Spielidee des neuen Trainer Peer Reckinger verstehen und sich in vielen Test mit zum Teil namhafter Konkurrenz duellieren. All das zählt am Freitagabend nicht mehr, wenn es um 20.15 Uhr zum Auftakt der Regionalliga West zur BBA Hagen geht. 

Der Gegner: Die BBA Hagen setzt in dieser Saison auf einen neuen Headcoach, der erfahrene Tome Zdraveski hat gemeinsam mit Vid Zarkovic das Ruder als Nachfolger von Kosta Filippou übernommen. Beide setzen auf eine Vielzahl von jungen Talenten, ergänzt durch erfahrene Leistungsträger wie Vytautas Nedzinskas oder Yannick Opitz. Neu an Bord sind der US-Amerikaner Nieja Jordan sowie der deutsch-Amerikaner Anthony Watkins, der zuletzt in der Bundesliga für Heidelberg aktiv war.

Ausgangslage: In einem Testspiel trafen beide Teams vor zwei Wochen aufeinander, seinerzeit behielten die Ademax Ballers mit 81:61 die Oberhand. Die Generalprobe verloren die Ibbenbürener beim ProB-Ligisten Itzehoe Eagles mit 73:86, die BBA musste sich zuletzt dem Liga-Kontrahenten CityBasket Recklinghausen mit 74:80 geschlagen geben.

Personal: Coach Reckinger kann in Hagen aus dem Vollen schöpfen. Alle Akteure sind dabei, dazu hat sich Youngster Louis Merschmeier aus der Reserve einen Kaderplatz erkämpft, der sich in den vergangenen Wochen laut Reckinger toll entwickelt hat.

Trainerstimme: „Das wird ein ganz schweres Stück Arbeit. Hagen ist super schnell und super athletisch. Dieses Spiel können wir nicht offensiv gewinnen, wir müssen der Partie defensiv unseren Stempel aufdrücken. Der Test gegen Hagen ist nicht 100 Prozent aussagekräftig, da denen zwei wichtige Akteure fehlten. Wir haben in der Vorbereitung gut trainiert und gespielt, sind taktisch besser aufgestellt, das könnte was werden am Freitag.“