Jugendspieltagsbericht vom 27./28.11.2021

Während des zurückliegenden Wochenendes waren nicht nur die Seniorenteams im Einsatz. Am Samstag traf die zweite Mannschaft der U12 auf die dritte Mannschaft des UBC Münster. Die U12/1 traf beim Spiel am Sonntag gegen Borken-Hoxfeld auf den Spitzenreiter.

TVI U12/2 vs. UBC Münster 3

Die U12/2 war bereits am vergangenen Samstag aktiv und baute ihre Siegesserie auf beeindruckende viere Spiele in Folge aus. Nach dem Sieg gegen die zweite Mannschaft der Münsteraner vor zwei Wochen, gelang der Mannschaft von Jannis Leißing nun auch der Erfolg gegen die zweite UBC Mannschaft der Liga.

Leißing sah dabei eine hektische Anfangsphase seiner Mannschaft, wobei die Ibbenbürener trotzdem mit acht zu zwei am Ende des ersten Achtels in Führung lagen. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Ibbenbürener immer besser ins Spiel und durch zahlreiche Fastbreak Punkte konnte man sich zur Pause bereits mit 49:6 absetzen. Trotz der hohen Führung blieb die Mannschaft konzentriert und beendete das Spiel mit einem deutlichen 94 zu 15. Coach Leißing richtete nach dem Spiel ein Lob an seine gesamte Mannschaft, in der gleich fünf Spieler zweistellig punkteten. Besonders Felix Reis stach aus einer echten Teamleistung mit 20 Punkten heraus.

TVI U12/1 vs. Borken-Hoxfeld

Ein schweres Spiel hatte die U12/1 des TVI am Wochenende vor der Brust. Mit Borken-Hoxfeld reiste der Tabellenführer nach Ibbenbüren. In der ersten Halbzeit sah Trainer Pascal Niemann „die bislang beste Saisonleistung von uns“. Nach der Pause ließ man den Gästen zu viel Raum bei Distanzwürfen, was von den Gästen eiskalt bestraft wurde. Am offensiven Ende haderte Niemann mit vielen leichten Ballverlusten, was in Summe zu einer 87:101 Heimniederlage führte. Letztendlich freute sich der Übungsleiter trotzdem darüber, dass gleich fünf Spieler eine zweistellige Punkteausbeute beitrugen, wobei David Schlot mit 20 Zählern und Mateo Zwifka 22 Punkten herausstachen.