„Must win“ beim Aufsteiger Biggesee

Zwei Spiele, zwei Niederlage – Der Start der Ademax Ballers Ibbenbüren in die neue Saison der Regionalliga West verlief nicht wie erhofft, doch die gezeigten Leistungen geben Grund für Optimismus. Gleichwohl steht die Reckinger-Fünf am Samstagabend schon ein wenig unter Druck, um 19.30 Uhr müssen beim starken Aufsteiger TVO Biggesee dringend die ersten doppelten Punkte her.

 Der Gegner: Der Aufsteiger aus Biggesee lebt vor allem von der individuellen Klasse seines Amerikaners Shwan Scott, der an den ersten beiden Spieltagen jeweils der überragende TVO-Akteur war. Dazu gesellt sich mit Bilal Atli ein sehr beweglicher Center, auf den man ebenfalls sein Augenmerk richten muss.

 Ausgangslage: Die Gastgeber boten an den ersten beiden Spieltagen tolle Leistungen. Vor einem begeisternden Heim-Publikum überraschten sie in Woche eins mit einem Sieg gegen den DTV Köln, am vergangenen Wochenende unterlag der Aufsteiger in Recklinghausen erst nach Verlängerung. Die Ademax Ballers hingegen ließen einer Pleite bei der BBA Hagen zuletzt eine Heim-Niederlage gegen den Top-Favoriten ETB Miners Essen folgen.

 Personal: Alle zehn Akteure aus dem Stammkader der Ersten sind fit und einsatzbereit.

 Trainerstimme: „Wir müssen jetzt nicht anfangen alles zu hinterfragen und zu zweifeln, dafür gefällt mir vieles zu gut. Die Würfe, die wir gegen Essen herausgespielt haben, waren alle perfekt, die müssen wir nehmen. Schwächen haben wir nach wie vor in der 1:1-Verteidigung. Das muss besser werden, daran arbeiten wir im Training intensiv. Biggesee ist ein typsicher Aufsteiger, der superschnell spielt. Wir müssen Shawn Scott kontrollieren und dem Spiel unser Tempo aufzwingend. Ich will die Jungs nicht unter Druck setzen, aber das Spiel ist ein must win.“