Vorbericht BG Dorsten: Ähnlich starke Leistungen in der Rückrunde

Mit einer Bilanz von 9:4-Siegen haben die bringiton Ballers die Hinserie der Regionalliga West beendet und belege damit einen hervorragenden zweiten Platz. In der Rückrunde will die Nesbitt-Fünf ähnlich starke Leistungen anbieten, los geht es am Samstagabend. Um 20 Uhr gastieren die TVI-Basketballer dann bei der BG Dorsten.

Der Gegner: Nach nur vier absolvierten Spielen entließen die Dorstener ihren Center Petar Madunic, der Ausfall wurde bislang kaum kompensiert. Topscorer in Reihen der Gastgeber ist US-Boy Tyler Brevard mit starken 24,1 Zähler pro Partie. Solide Statistiken legt auch Uros Cica (14,5 Punkte pro Spiel) auf, immer stärker wird Jason Fabek (14,3). Spielmacher Nderim Pelaj (8,8) hat hingegen nicht mehr einen so großen Einfluss aufs Spiel wie noch in seiner stärksten Zeit.

Personal: Kapitän Benjamin Fumey nähert sich nach einer weiteren vollen Trainingswoche langsam wieder der vollen Belastbarkeit, auch ansonsten dürfte es keine Probleme geben und alle Mann dabei sei.

Ausgangslage: Von der Papieform her spricht vieles für die bringiton Ballers. Als Tabellenzweiter beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Herford nur zwei Siege, für die BG Dorsten hingegen geht es einzig und allein um den Klassenerhalt. Nur drei Spiele konnte die BG in der Hinrunde für sich entscheiden, punktgleich mit Schlusslicht BBA Hagen ist Dorsten Drittletzter des Klassements.

Das sagt Coach Geno Nesbitt: „Dorsten hat eine kleine Mannschaft die eine kleine Rotation spielt. Wir wollen einen guten Abschluss des Jahres und dieses Spiel natürlich gewinnen. Gerade auswärts ist es wichtig, dass wir von Beginn an bereit sein, dass habe ich vor der Niederlage in Hamm auch schon gesagt. Insgesamt bin ich mit der Entwicklung der Mannschaft und einzelner Spieler sehr zufrieden.“